Oralchirurgie

Oralchirurgie

Oralchirurgische Eingriffe werden durch unsere erfahrenen Partner – die Zahnarztpraxis Korhan Alpaslan und die MKG-Chirurgie Quantumhaus – durchgeführt. Selbstverständlich stehen wir Ihnen die gesamte Zeit über für Fragen zur Verfügung.

Oralchirurgie im Überblick:

Grundsätzlich möchten wir Ihre natürlichen Zähne so lange wie möglich erhalten. Ist dies nicht möglich, beispielsweise wenn ein Zahn durch eine tiefe Karies zu sehr geschädigt oder durch eine Parodontitis stark gelockert ist, muss er gegebenenfalls gezogen werden. Eine Entfernung kann ebenfalls in Vorbereitung auf eine kieferorthopädische Behandlung notwendig sein, wenn ein Weisheitszahn schief wächst bzw. Druck auf die anderen Zähne ausübt.

Trotz größter Sorgfalt heilen Zahnentzündungen nicht in allen Fällen nach einer oder mehrerer Wurzelkanalbehandlungen aus. Mit einer Wurzelspitzenresektion kann der Zahn dennoch vielfach erhalten bleiben. Dazu wird entzündetes Gewebe im Bereich der Wurzelspitze entfernt und die Zahnwurzel um wenige Millimeter gekürzt.

Sie ist z. B. notwendig, …

  • wenn es nach einer Wurzelkanalbehandlung erneut zu einer Entzündung kommt.
  • wenn eine Wurzelkanalbehandlung z. B. aufgrund einer ausgeprägten Wurzelkrümmung nicht durchgeführt werden kann.
  • wenn abgebrochene Instrumente (Feilen) im Wurzelkanal verblieben sind.
  • bei Zahnfrakturen im unteren Drittel der Wurzel.

Eine Korrektur von zu tief oder zu straff ansetzenden Lippen- oder Zungenbändchen ist aus mehreren Gründen empfehlenswert: Oft üben sie Zug auf das Zahnfleisch aus und verursachen dadurch Zahnfleischrückgang. Auch eine Lücke zwischen den Schneidezähnen (Diasthema) wird begünstigt. Bei Kindern können sowohl Sprachentwicklung als auch Lautbildung negativ beeinflusst sein.

Die störenden Bändchen kürzen bzw. entfernen wir dem Laser besonders schonend.

Haben Sie Fragen zu einer der aufgeführten Leistungen? Bitte sprechen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Termin.